Heeghof-Team

Das Team

Gründer und Besitzer der Galloway-Zucht vom Heeghof sind Josef und Susanne Hermes. Josef Hermes hat das Handwerk des Landwirts auf dem elterlichen Bauernhof von der Pieke auf gelernt. Der 58-Jährige hat sich letztlich zwar für einen anderen Beruf entschieden, die Verbindung zur Landwirtschaft blieb aber immer bestehen. Und Kühe fand er früher schon toll – vor allem Fleischrinder, denn da muss man nicht zweimal täglich in den Melkstand steigen.

Seine Frau Susanne, die mit der Landwirtschaft eigentlich nie in Berührung gekommen war, entdeckte in einem Urlaub vor einigen Jahren ihre Leidenschaft für Rinder. Damals trafen sie in Schleswig-Holstein auf eine Herde dun-farbener Galloways und sie war hin und weg vor Begeisterung. Der erste Gedanke an eine eigene Zucht war geboren – und wurde mit der Ankunft der ersten Tiere im Februar 2012 zur Wirklichkeit.

Die Haltung einer Galloway-Herde wäre jedoch völlig unmöglich ohne die Unterstützung von Siegbert Hermes, denn Josef selbst ist wegen seines Jobs oft unterwegs. In der Zwischenzeit kümmert sich dann sein jüngerer Brüder Siegbert zusammen mit Susanne verantwortungsvoll darum, dass die Herde gut versorgt ist.

Siegbert Hermes betreibt im Geburtsort der beiden Brüder den Bauernhof bereits in der sechsten Generation. Bis vor wenigen Jahren war die Milchproduktion ein wichtiger Teil seines Hofes. Er hatte zu Spitzenzeiten 45 Milchkühe plus eine Nachzucht von rund 20 Tieren. Der Landwirt ist also ein absoluter Profi im Umgang mit Rindern – bei diesem Team treffen deshalb Leidenschaft und Erfahrung in perfekter Symbiose zusammen.

Siegbert unterstützt seinen Bruder und dessen Frau allerdings nicht nur bei der Versorgung der Tiere. Er kümmert sich auch um Heuwerbung und Strohbergung, fährt den Mist ab und schafft frisches Heu und Stroh zum Unterstand. Mit seiner großen Erfahrung hat er außerdem ständig ein Auge darauf, dass alle Tiere gesund sind.

Susanne ist die Frau für Leckerchen und Striegel. Sie sorgt mit ihren Streichel- und Striegeleinheiten dafür, dass die Tiere sehr menschenbezogen und zutraulich sind. Das macht den täglichen Umgang mit den Rindern viel einfacher, zum Beispiel wenn einmal der Tierarzt anrücken muss. Und wer einmal gesehen hat, wie die Tiere auf Susanne zukommen und schon vorsorglich den Kopf heben, um gestreichelt zu werden, der kann ahnen, wie gut ihnen das gefällt.

Galloways vom Heeghof

 

 
Mitglied im Bundesverband deutscher Gallowayzüchter

Galloways vom Heeghof

Josef und Susanne Hermes
Am Grubusch 7
41812 Erkelenz

 galloways@heeghof.de

Facebook

Finde uns auf Facebook