Galloways vom Heeghof

Der Heeghof

Was vor einigen Jahren bloß eine verrückte Idee war, ist mittlerweile Wirklichkeit geworden: eine kleine Herde schottischer Galloway-Rinder in der Erkelenzer Börde.  

Die Haltung

Gesunde und kernige Tiere kann man nur mit artgerechter Rinderhaltung züchten. Deshalb lebt die Herde vom Heeghof ganzjährig in Freilandhaltung und ernährt sich ausschließlich von Gras und Heu.  

Der Nachwuchs

Die Galloways vom Heeghof sind eine Herdbuchzucht. Mit der eigenen Nachzucht wurde im Sommer 2013 begonnen, als Bulle Ernie zu seinen Färsen auf die Wiesen kam. Der erste Nachwuchs erblickte im Januar 2014 das Licht der Welt.  

Die Herde

Die kleine Herde vom Heeghof besteht zurzeit aus neun Tieren des ursprünglichen schottischen Typs. Vier Ladys und der Bulle Ernie sind Black Galloways, die anderen vier Damen sind aus dem Farbschlag der White Galloways.  

Neues vom Heeghof

  Pablo vom Heeghof

Am 02.03. kam unser drittes Kalb, der dritte Bulle – aber was für einer! 40 kg schwer erblicke unser „Pablo vom Heeghof“ das Licht der Welt. Eine leichte Geburtshilfe durch Susanne war erforderlich. Unsere großrahmige, schwere Färse Stefanie startet gleich bei der ersten Kalbung mit einem solchen Prachtkerl! Wir sind gespannt, wie er sich entwickeln […]  

  Zweites Kalb des Jahrgangs 2017

Am 20.02. brachte unsere Black Pearl ihr mittlerweile 3. Bullenkalb zur Welt. Die beiden ersten haben wir als vielversprechende Zuchtbullen nach Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Warten wir mal ab, was aus dem kleinen „Pepe vom Heeghof“ wird.

» noch mehr Neues vom Heeghof

 
Mitglied im Bundesverband deutscher Gallowayzüchter

Galloways vom Heeghof

Josef und Susanne Hermes
Am Grubusch 7
41812 Erkelenz

 galloways@heeghof.de